17 Nov

Was zeigt die Motorwarnleuchte an?

Dies ist ein Signal, das die Diagnosesystemplatine eine Fehlfunktion in den Emissionssystemen, die Zündung oder Verbrennung des Fahrzeugs erfaßt hat. Es könnte etwas so einfaches wie ein loser Stecker oder etwas so ernstes wie ein schlechter Katalysator sein, also solltest du es nicht ignorieren.

Alle modernen Autos verfügen über eine On-Board-Diagnose, die motorbezogene Probleme erkennen soll, die sich auf Emissionskontrollsysteme auswirken. Die Motorsteuerungsleuchte (normalerweise mit der Form eines gelben oder orangefarbenen Motors) sollte bei jedem Start des Motors zusammen mit anderen Spionen einige Sekunden lang aufleuchten. Wenn es eingeschaltet bleibt, bedeutet dies, dass ein Problem erkannt und behoben werden muss.

Wenn die Motorsteuerungslampe blinkt, zeigt dies normalerweise eine bloße Zündung oder ein anderes ernstes Problem an, das schnell angegangen werden sollte, indem das Auto zu einem Mechaniker gebracht wird. Das Ignorieren dieses blinkenden Lichts erhöht in der Tat die Wahrscheinlichkeit zusätzlicher Probleme, einschließlich der Beschädigung des teuren katalytischen Konverters (dessen Austausch mehr als 1.000 Euro in einigen Autos kostet).

Wenn die Kontrollleuchte nicht blinkt, muss der Tankdeckel zuerst festgezogen werden, bevor der Motor läuft, da ein einfacher loser Verschluss manchmal eine Warnung auslösen kann. Sie sehen, ob das Licht nach mehreren Motorstarts am nächsten Tag oder so ausgeht. Sogar das Ersetzen eines verschwendeten Tankdeckels, der nicht vollständig abdichtet, könnte das Problem lösen.

Wenn dies nicht funktioniert und das Licht eingeschaltet bleibt, muss der Mechaniker das Problem diagnostizieren, indem er eine elektronische Verbindung mit einem speziellen Anschluss unter dem Armaturenbrett herstellt, um die Diagnosecodes zu lesen, die dabei helfen, zu erkennen, was den Spion veranlasst hat, z. zum Beispiel ein schlechter Funke oder eine Verbindung mit dem Sauerstoffsensor.

Selbst wenn das Fahrzeug eine gute Leistung zu haben scheint, ist es eine schlechte Idee, die Motorwarnleuchte zu ignorieren. Etwas ist falsch und wird schlimmer werden. Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Fahrzeuge regelmäßige Emissionstests bestehen müssen, bedeutet eine Motorwarnleuchte in der Regel, dass das Fahrzeug die Emissionsprüfung nicht besteht. Wenden Sie sich daher bitte so bald wie möglich an den Mechaniker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *